• 112-MeshPlane.jpg
  • 341-IMG_6975.JPG
  • 348-37727484_1852792288117037_7020424937835855872_n.jpg
  • 415-IMG_7815.JPG
  • 447-4.jpg
  • Endbild_DLK_aus_LF20DLK_Video.jpg
  • IMG_0108.jpg
  • IMG_0358.JPG
  • IMG_0665.JPG
  • IMG_2877.JPG
  • IMG_4526.JPG
  • IMG_4931.JPG
  • IMG_5357.JPG
  • Unbenannt.jpg

SICHERHEITSTIPPS FÜR WALDBRANDGEFAHREN

Die sehr hohen Temperaturen kommen nun auch nach Plön. Am Mittwoch (20.07.2022) sollen laut einer Wetter-App bis zu 37 Grad erreicht werden. Die Wald- und Flächenbrandgefahr steigt somit auch bei uns in der Stadt.
Der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein hat ausführliche Sicherheitstipps für die kommenden Tage ausgegeben, siehe unten oder als PDF hier. Bitte beachten Sie diese Tipps für die gemeinsame Sicherheit.
Bei Bränden und Rauchentwicklungen sind wir jederzeit unter der 112 erreichbar!
Danke, dass Sie sich an die Tipps halteen! Bleiben Sie gesund und trinken Sie immer genug Wasser.
24/7 für Sie ehrenamtlich einsatzbereit!
Quelle der Sicherheitstipps, Auszug aus dem oben angegebenen PDF: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein e.V., www.lfv-sh.de:
Nur durch den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur lassen sich Wald- und
Flächenbrände vermeiden. Bitte beachten Sie die Sicherheitstipps der Feuerwehr für

Natur und Grillvergnügen:

Beachten Sie das absolute Verbot für offenes Feuer in Wäldern; dies gilt

auch für Grillfeuer fragen Sie nach ausgewiesenen Grillplätzen.

Ebenso ist es verboten, in den Wäldern zu rauchen.

Werfen Sie keine brennenden Zigaretten aus dem Autofenster.

Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur.

Grasflächen unter Fahrzeugen können sich durch heiße Katalysatoren

entzünden.

Halten Sie die Zufahrten zu Wäldern, Mooren und Heideflächen frei sie

sind wichtige Rettungswege. Beachten Sie unbedingt Park- und Haltever-

bote.

In einigen Gebieten ist der Zugang zu Waldgebieten untersagt bitte folgen
Sie diesem Verbot.

Melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über Notruf 112. Ver-

hindern Sie Entstehungsbrände, unternehmen Sie Löschversuche, wenn

Sie sich dabei nicht selbst in Gefahr bringen, und rufen Sie in jedem Fall

die Feuerwehr zur Nachkontrolle.

Durch den schnellen Temperaturanstieg lassen Sie keine Kinder und Tiere al-
lein im Fahrzeug auch nicht „für kurze Zeit“! Besonders gefährdet durch die
heißen Tage sind ältere Menschen und Kinder: Achten Sie auf Ihre Mitmen-
schen, die nicht selbst für sich sorgen können!

Nehmen Sie genügend Flüssigkeiten zu sich. Die tägliche Trinkmenge sollte
bei gesunden Menschen mindestens drei Liter betragen.

Vorstellung auf Amtstag Preetz Land 09.07.2022

Am 09.07.2022 hat sich der 1. Zug der 8. Feuerwehrbereitschaft des Kreises Plön, zu der auch die Feuerwehr Plön gehört, in Honigsee getroffen, um die neuen Katastrophenschutzfahrzeuge, dem Amt Preetz Land vorzustellen.
Im Mittelpunkt standen das neuen LF KatS Bund der FF Plön (8.FB) und das LF KatS SH der FF Bothkamp (9. FB) im Fokus der interessierten Besuchern.
Auch die Hochleistungspumpe und der SW 2000 Bund die in der FF Rathjensdorf (8.FB) stationiert sind, wurde sich interessiert angeschaut und drüber diskutiert, wie man die leistungsstark Pumpe in ein Einsatzgesehen mit einbinden kann.
Im Anschluss der Veranstaltung, wurde dann noch lecker gegrillt und weitere interessante Gespräche geführt.
Weitere Bilder sind in der Galerie zu finden (siehe hier).

Benefizlauf in Plön am 18.06.2022

Am 18. Juni 2022 findet ein Benefizlauf in Plön ab dem Marktplatz statt. Dabei kann nicht nur gelaufen, sondern auch gewandert oder gewalkt werden.
Mit jeder absolvierten Runde wird Geld an Jugendorganisationen in Plön oder dem Kreis Plön gespendet. Darunter auch die Jugendfeuerwehr Kreis Plön. Und dadurch wird indirekt natürlich auch unsere Jugendfeuerwehr aus Plön profitieren.
Alle Infos zu der Veranstaltung, den anderen Jugendorganisationen und dem Rahmenprogramm kann auf der Homepage der Rotary gefunden werden.
Vielen Dank Rotary Distrikt 1890 und besonders dem Rotary Club Plön für die Veranstaltung und die Möglichkeit der Jugendfeuerwehr etwas Gutes zu tun!