• 112-MeshPlane.jpg
  • 341-IMG_6975.JPG
  • 348-37727484_1852792288117037_7020424937835855872_n.jpg
  • 415-IMG_7815.JPG
  • 447-4.jpg
  • Endbild_DLK_aus_LF20DLK_Video.jpg
  • IMG_0108.jpg
  • IMG_0358.JPG
  • IMG_0665.JPG
  • IMG_2877.JPG
  • IMG_4526.JPG
  • IMG_4931.JPG
  • IMG_5357.JPG
  • Unbenannt.jpg

Sirenenalarm am 30.12.2019

Am 30.12.2019 gab es um 4.52 Uhr Sirenenalarm in Plön. Wir wurden zur nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Ruhwinkel gerufen, wo ein Reihenhaus brennt. Weitere Infos und Fotos sind ab sofort hier zu finden.

Frohe Weihnachten!

Die Freiwillige Feuerwehr Plön und die Jugendfeuerwehr Plön wünschen allen Plöner Bürgern, Förderern und insbesondere den Kameraden frohe Weihnachten, schöne Stunden mit tollen Menschen, gutes Essen und harmonische Tage.

Und am meisten wünschen wir Ihnen, dass ein Einsatz bei Ihnen nicht nötig wird. Und sollte es doch nötig sein, kommen wir natürlich auch über die Feiertage zu Ihnen, wenn Sie uns über die 112 alarmieren!

Ein herzliches Dankeschön an Frau von Berkholz für das Erstellen von dem Feuerwehr-Weihnachtsmann.

Wir wünschen Ihnen einen feierlichen 4. Advent

Wir wünschen Ihnen einen feierlichen 4. Advent! Und sollten Sie von der Familie Besuch bekommen oder zu Ihrer Familie fahren, hoffen wir auf ein sicheres Ankommen und viele tolle Momente und Neuigkeiten.

Sollten Sie dennoch einen Unfall haben oder der Adventskranz brennt, sind wir jederzeit zur Stelle. Rufen Sie uns unter 112 an.

 

Fahrzeugpark wieder komplett

Nach dem Unfall unserer Drehleiter am 19. Juni 2019 (siehe hier) und zwischenzeitlich zwei Ersatzfahrzeugen (siehe hier und hier) steht seit dieser Woche nun endlich wieder unsere gewohnte Drehleiter im Gerätehaus! Alle 12 Fahrzeuge stehen also einsatzbereit in der Wache für den nächsten Einsatz. 

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle noch einmal an die Kameraden der Berufsfeuerwehr Flensburg, die uns mehrere Monate lang kostenlos eine Ersatzdrehleiter gestellt haben und so lange Anfahrtswege anderer Wehren mit einer Drehleiter verhindert haben.

Es sei auch noch einmal darauf hingewiesen, wie das richtige Verhalten als Verkehrsteilnehmer ist, wenn wir mit Martinshorn und Blaulicht zu einem Einsatz fahren. Leider gab es seit dem Unfall der Drehleiter immer mal wieder brenzlige Situationen bei Einsatzfahrten, die zum Glück aller nicht in einem Unfall geendet sind.