Die Gründung der Plöner Jugendfeuerwehr im Jahre 1957

 

Auf einer Vorstandssitzung, Mitte 1956, wurde durch den Vorstand der Beschluss gefasst dass eine Jugendfeuerwehr gegründet werden sollte. Der Vorstand bestand aus folgenden Kameraden: Walter Henck, Gerhart Pries, Gerd Lange, Georg Fürstenau und dem Wehrführer Fritz Kruse. Der Beschluss wurde in der Gaststätte „ Zur Fleethörn“ , wo die Vorstandssitzung abgehalten wurde, gefasst. Nun sollte es losgehen, doch früher musste der Bürgermeister und der Magistrat gefragt werden, ob der Beschluss, den die Feuerwehr gefasst hat, auch genehmigt wird. Erst dann konnte es zu einer Gründung kommen.

Der Bürgermeister, damals Max Andrisch, befürwortet den Beschluss, nun galt es nur noch den Magistrat davon zu überzeugen. Dieses erwies sich als ziemlich schwierig, denn der eine meinte , „ schon wieder Jung’s in Uniform“ sei nicht gut. Doch mit dem geschickten Vortragen der Situation von Georg Fürstenau , der damals bei der Stadt Plön beschäftig war, ist es gelungen nach langen hin und her den Magistrat umzustimmen.                                                                                   

So wurde im Jahre 1957 die erste Jugendfeuerwehr des Kreises Plön gegründet. Sofort nach bekannt werden, das einer Gründung einer Jugendfeuerwehr nichts mehr im Wege stand, meldeten sich 6-8 Jugendliche im nun ersten Jahr.

Aus der Kamerradschaftskasse wurde für die Jugend Uniformen beschafft. Diese hat damals Hans Leisner von der Polizeischule Eutin besorgt. Diese wurden blau eingefärbt. Nun konnte die Ausbildung an den drei Fahrzeugen, die der Plöner Feuerwehr zur Verfügung standen, beginnen. In der ersten Zeit übernahm Gerhard Pries die Geschicke und Ausbildung. Wenn die Jungen irgendwo hingefahren werden mussten, stellte sich der Maschinist Hans Gerhard zu Verfügung.

Da zwei der Fahrzeuge auf dem Schloßgelände untergebracht waren und viele Dienste auch dort abgehalten wurden, bot sich an, die Jugendfeuerwehr von Herbert Jaut, der damals als Ausbilder der Internatsfeuerwehr eingesetzt war, unterrichten zu lassen.

Herbert Jaut war zwar nie in der Freiwilligen Feuerwehr verpflichtet worden, er wurde aber sozusagen als erster Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Plön eingesetzt.

Dem damaligen Vorstand unter der Leitung von Wehrführer Fritz Kruse ist es zu verdanken, das es unsere Jugendfeuerwehr gibt !