Alarmierung

Die Alarmierung der freiwilligen Feuerwehr Plön erfolgt über die IRLS (integrierte Rettungsleitstelle Mitte) in Kiel. Sie ist eine von 8 Leistellen in Schleswig Holstein. Diese ist über die bundeseinheitliche Rufnummer 112 zu erreichen. Die Disponenten entscheiden mit Hilfe modernster EDV-Systemen anhand der Notfallmeldung und den jeweiligen Alarmplänen über die benötigten Rettungsmittel.

Alarmiert wird die freiwillige Feuerwehr Plön über so genannte digitale Meldeempfänger, kurz "DME" (siehe Bild). Durch diesen Melder können die Kameraden Einsatzort, - Art sowie weitere relevante Infos ablesen. Je nach Schadenslage können entweder alle Kameraden oder nur eine kleine Auswahl direkt benachrichtig werden. Bei größeren Einsätzen wird zusätzlich über die im Stadtgebiet verteilten Sirenen mitalarmiert. Nach erfolgtem Alarm begeben sich die Kameraden auf dem schnellsten Weg zum Feuerwehrgerätehaus, wo sich die entsprechende Einsatzschutzkleidung angelegt wird. Je nach Einsatzlage und Einsatzort werden die verschiedenen Fahrzeuge besetzt und auf dem schnellsten Wege zum Einsatzort gefahren.