Brandeinsatz
Einsatzart Brandeinsatz
Kurzbericht privater Rauchwarnmelder piepte, Essen auf Herd
Einsatzort Prinzenstraße
Alarmierung Alarmierung per DME & Sirene
am Dienstag, 01.09.2020, um 09:52 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 3 Min.
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
Einsatzbericht

Durch das Piepen der Rauchwarnmelder in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses wurde ein Nachbar aufmerksam und hat einen Brandgeruch wahrgenommen. Daraufhin hat er die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen kam schon Rauch durch ein auf Kipp gestelltes Fenster. Glücklicherweise stellte sich nach dem Aufbrechen der Wohnung heraus, dass "nur" eine Kekspackung auf dem eingeschaltetem Herd stand.

Für uns war es ein weiterer wichtiger Beweis, dass die Rauchwarnmelder unerlässlich sind. Hätte die Wohnung keine Rauchwarnmelder gehabt und wir dadurch nicht so frühzeitig alarmiert werden können, wer weiß wie es schlussendlich ausgegangen wäre. Vor allem waren die Bewohner der Wohnung zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause. 

Weitere Infos über Rauchwarnmelder gibt es hier.

Nach dem Ablöschen der Kekspackung und dem Lüften der Wohnung, war für uns der EInsatz auch beendet.