• IMG_0358.JPG
  • IMG_0665.JPG
  • IMG_2877.JPG
  • IMG_3185.JPG
  • IMG_4526.JPG
  • IMG_4931.JPG

Jahreshauptversammlung 2017

TOP 1 - Eröffnung und Begrüßung:

Am 03. Februar fand unsere alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Unser Wehrführer begrüßte allen Anwesenden und stellte die Beschlussfähigkei der Versammlung fest. Von 72 wahlberechtigten Mitgliedern der aktiven Wehr waren 52 anwesend. 

TOP 2 - Grußworte des Herrn Bürgermeisters:

Der scheidende Bürgermeister Jens Paustian bedankte sich für den Einsatz der Plöner Wehr und zeigte sich rückblickend erfreut über die gute und konstruktive Zusammenarbeit mit der Wehrführung und betonte wie sehr ihm eine gute Ausstattung der Wehr am Herzen gelegen habe. 

TOP 3 - Grußworte der Gäste:

An der Versammlung nehmen neben Vertretern der Nachbarwehren und anderer Hilfsorganisationen, wie den Johannitern oder dem THW, auch immer zahlreiche Gäste teil. Hierzu zählen unsere fördernden Mitglieder, Vertreter der politischen Parteien sowie Vertreter diverser Vereine und Verbände aus Plön. Einige Gäste nutzten die Gelegenheit, um ein Grußwort zu sprechen und dankten uns für die ehrenamtliche Tätigkeit. 

TOP 4 - Genehmigung des Vorjahresprotokolls:

Die Versammlung genehmigte das ordnungsgemäß ausgelegte Protokoll.

TOP 5 - Jahresbericht der Wehrführung:

Auf der Versammlung informierte die Wehrführung alle Anwesenden über wichtige Ereignisse, Veranstaltungen und Einsätze des vergangenen Jahres.  Das Jahr 2016 war ein vergleichsweise ruhiges Jahr. Große Schadenlagen blieben glücklicherweise aus. Dennoch galt es im vergangenen Jahr 127 Einsätze (von der Katze auf dem Baum bis hin zu mehreren Verkehrsunfällen) abzuarbeiten.

Einen Appell richtete der stellvertretende Wehrführer Kai Böhrens während der Präsentation von Einsatzbildern an die Öffentlichkeit: "Die Zahl der Bagatelleinsätze nehme zu". So wählten Bürger im vergangenen Jahr den Notruf um beispielsweise Mülleimer oder Blumentöpfe "löschen" zu lassen in denen sich lediglich eine qualmende Zigarettenkippe befand. "Hier wünsche ich mir mehr Verantwortungsbewusstsein der Plöner Bürger, da solche Schweelbrände mit ein wenig Wasser gefahrlos gelöscht werden können." Die Feuerwehr Plön ist wie die allermeisten Feuerwehren eine freiwillige. Bei jeder Alarmierung werden die Kameraden aus dem (Berufs-)Alltag gerissen. Dies bedeutet eine Belastung der Familien bzw. eine finanzielle Belastung für die jeweiligen Arbeitgeber. Um Missverständnissen vorzubeugen: Wenn es um einen akuten Notfall geht sind wir natürlich unter der Notrufnummer 112 Tag und Nacht für Sie erreichbar!

Der amtierende Wehrführer Horst Stüwe, dessen Amtszeit im Herbst diesen Jahres endet, informierte die Öffentlichkeit darüber, dass er nicht für eine dritte Amtszeit zur Verfügung steht (die Kameraden wissen dies bereits seit längerer Zeit, ein Nachfolger ist bereits im Gespräch).

Zweier verstorbener Kameraden gedachten wir mit einer Schweigeminute.

TOP 6 - Jahresbericht des Jugendwartes:

Um die Schlagkraft unserer Wehr aufrechtzuerhalten, unterhalten wir eine Jugendabteilung. Ziel ist es, die Jugendlichen auszubilden und schon früh für das Ehrenamt Feuerwehr zu motivieren.  Der Jugendfeuerwehrwart Hartmut Flindt gab in seinem Jahresbericht einen Einblick in die Jugendarbeit und dankte allen Helfern für Ihren Einsatz.

TOP 7 - Kassenbericht:

Die Kassenprüfer bestätigten die ordnungsgemäße Führung der Kasse. Der Kassenwart verlas die Ein- und Ausgaben. Die Zahl der fördernden Mitglieder ist leider deutlich niedriger als vor einigen Jahren. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit Ihrem Beitrag unterstützen möchten. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf diesen Link.

TOP 8 - Wahlen:

Zur Wahl standen die folgenden Posten:

- Gruppenführer der dritten Gruppe: Alexander Gripp wurde wiedergewählt

- Gerätewart: Tim Graepel wurde neu in dieses Amt gewählt

- stellvertrende(r) Kassenwart(in): Carolin Romahn wurde gewählt und unterstützt den Kassenwart Leif Paulsen künftig bei seiner Arbeit 

TOP 9 - Beförderungen, Aufnahme neuer Mitglieder und Verpflichtungen:

Die Vornahme von Beförderungen hängt von der Dienstzeit, der Funktion und dem Ausbildungsstand der Kameraden ab.

Tim Graepel

Hauptfeuerwehrmann ***

Laurenz Dührkoop

Oberfeuerwehrmann

Andrees Gutzmann

Oberfeuerwehrmann

Mika Schmidt

Feuerwehrmann

Yannik Weber

Feuerwehrmann

Sven Neidhardt

Feuerwehrmann

Dominik Durke

Feuerwehrmann

Melanie Neidhardt

Feuerwehrfrau

Jill Peikert

Feuerwehrfrau

In diesem Jahr konnten wir zwei Jugendliche in den aktiven Einsatzdienst übernehmen – ein weiterer Beweis, dass sich die Jugendarbeit des Teams um den Jugendwart Hartmut Flindt auszahlt. 

TOP 10 - Ehrungen:

Ehrungen erfolgen in Abhängigkeit von der persönlichen Dienstzeit.

Hans Jürgen Wieck

60 Jahre

Martin Flindt

30 Jahre

Volker Dührkoop

20 Jahre

Dennis Wilfert

20 Jahre

Klaus Peters

20 Jahre

Wolfgang Sieracki

20 Jahre
Hartmut Flindt

20 Jahre

Alexander Wacks

10 Jahre

Nico Reer

10 Jahre

Michelle Jess

10 Jahre

Florian Regel

10 Jahre

 TOP 11 - Verschiedenes:

- Die Feuerwehr Plön hat eine Satzung, in der die grundlegende Organisation sowie Rechte und Pflichten der Mitglieder geregelt sind. Wir änderten die Satzung einstimmig um uns die nach dem neuen Brandschutzgesetz geschaffene Möglichkeit, mehrere stellvertrende Wehrführer/innen zu wählen, offen zu halten.

- Die zweite Gruppe verabschiedet den früheren Gruppenführer und langjährigen Maschinisten Edgar "Eddy" Lohr in die Reserveabteilung.

- Die fünfte Gruppe verabschiedete Leif Barkmann aufgrund eines Wohnortwechsels aus der Plöner Wehr.

  

Der Wehrführer schloss die Versammlung und lud alle Anwesenden zu einem kleinen Imbiss und persönlichen Gesprächen ein.

Alle Bilder finden Sie in der Galerie (hier klicken)