• 112-MeshPlane.jpg
  • 341-IMG_6975.JPG
  • 348-37727484_1852792288117037_7020424937835855872_n.jpg
  • 415-IMG_7815.JPG
  • 447-4.jpg
  • Endbild_DLK_aus_LF20DLK_Video.jpg
  • IMG_0108.jpg
  • IMG_0358.JPG
  • IMG_0665.JPG
  • IMG_2877.JPG
  • IMG_4526.JPG
  • IMG_4931.JPG
  • IMG_5357.JPG
  • Unbenannt.jpg

Feuerlöschverband Groß Plön

Am heutigen 11. Juli 2023 findet um 17 Uhr in öffentlicher Sitzung die Versammlung des Feuerlöschverbandes Groß Plön in der Aula im Schiffsthal statt, in der auch die Feuerwehr Plön bzw. die Stadt Plön vertreten ist. Grund genug zu schauen, was dies für ein Verband ist und warum dieser Name auch auf unserem HLF 20 steht.

 

 

Während der Zeit der Weimarer Republik (1919 – 1933) waren viele Feuerwehren in einem unzureichenden Zustand und kostenintensive Neuanschaffungen waren notwendig. Um die Kosten für die einzelnen Gemeinden möglichst niedrig zu halten, wurden auf Vorschlag des Kreisbrandmeisters und des Landrates insgesamt vier Feuerlöschverbände im Kreis Plön gegründet. Bis heute beschaffen viele Gemeinden gemeinsam die Ausrüstung oder Fahrzeuge. Die Fahrzeuge werden möglichst zentral positioniert und bei Einsätzen in den Mitgliedsgemeinden zum jeweiligen Einsatzort geschickt. Am 13.06.1928 wurde der Feuerlöschverband Groß Plön gegründet.

 

Heute gehören die Stadt Plön sowie die Gemeinden Ascheberg, Bösdorf, Dersau, Dörnick, Grebin, Kalübbe, Lebrade, Nehmten, Rantzau, Rathjensdorf und Wittmoldt dem Verband an. Ziel ist es laut Satzung, gemeinschaftlich ein vollständig ausgerüstetes Löschfahrzeug zur Bekämpfung von Schadfeuern und zur Leistung von sonstigen technischen Hilfeleistungen anzuschaffen und zu unterhalten.

 

Zuletzt wurde 2012 ein neues HLF 20 als fünftes Fahrzeug in der Geschichte des Verbandes gekauft. Dieses steht im Plöner Gerätehaus und wird von den Plöner Kameraden in einem Alarmfall auch besetzt. Wenn eine Feuerwehr der oben genannten Gemeinden Unterstützung bei einem Einsatz benötigt, fährt das HLF als erstes Fahrzeug zum Einsatzort. Weitere Fahrzeuge der Plöner Wehr folgen gegebenenfalls nach.

 

 

Die Feuerwehren der oben genannten Gemeinden wurden in den letzten Jahren/Jahrzehnten immer besser ausgerüstet und auf den neusten Stand gebracht, was natürlich mit erheblichen Kosten verbunden war. Nichtsdestotrotz hat der Feuerlöschverband mit seiner über 90-jährigen Geschichte nicht an Aktualität verloren und ist eine sinnvolle Ergänzung aller Wehren in Personal und Ausrüstung.

Weiterhin steht das HLF 20 als Verbandsfahrzeug nicht nur der Plöner Wehr zu Dienstabenden oder Übungen zur Verfügung, sondern auch allen Feuerwehren der beteiligten Gemeinden.

 

außerordentliche Mitgliederversammlung am 23.06.2023

Vergangenen Freitag fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung der aktiven Feuerwehrkameradinnen und -kameraden statt. Es ging vor allem um die Verabschiedung einer neuen Satzung und dem Haushalt 2024.

 

In der neuen Satzung gibt es drei große Änderungen. Zum einen besteht die Möglichkeit, dass eine Verwaltungsabteilung gegründet werden kann und Personen, die nicht aktiv im Dienst sind, trotzdem im Bereich der Verwaltung tätig sein können. Zum anderen besteht nun die Möglichkeit, dass eine Kinderfeuerwehr gegründet werden kann. Und zuletzt wurde beschlossen, dass es nur noch einen Stellvertreter in der Wehrführung gibt. Daher wurde an diesem Abend auch Volker Dührkoop aus dieser Position in die Reservegruppe verabschiedet.

 

Für unser Jubiläumsjahr, wir werden 150 Jhre alt, war es wichtig bereits frühzeitig zu wissen mit welchen finanziellen Mitteln wir planen können. Einstimmig wurde dieser verabschiedet, sodass die Planungen für das Jubiläumswochenende im Juni 2024 zügig vorangehen können.

 

Die Mitgliederversammlung wurde auch für Wahlen, Beförderungen und Ehrungen genutzt.

Als stellvertretende Kassenführerin wurde Michelle Graepel gewählt.

Alexander van Deest wurde zum Hauptfeuerwehrmann und Thorben Bull zum Hauptfeuerwehrmann 3* befördert.

Ehrungen wurden zuteil: Jan Koch für 10 Jahre, Wulf Schwerdtfeger für 40 Jahre und Michael Haar für 50 Jahre.

 

Die Versammlung klang dann mit einem gemeinsamen Grillen aus.

 

Weitere Fotos sind in der Galerie zu finden.

Jugendfeuerwehr und Feuerwehr Plön beim Benefizlauf

Am 17.06.2023 fand der Benefizlauf der Rotarier in Plön statt. Für jede gewanderte oder gelaufene Runde gab wurden über 5,00 € an Vereine und Verbände aus dem Kreisgebiet oder dem Stadtgebiet gespendet. Unter anderem profitieren auch die Jugendfeuerwehren des Kreises von diesem Geld. Daher haben wir mit großer Begeisterung auch hieran teilgenommen, insgesamt haben 14 Kameraden teilgenommen und 135km gewandert/gelaufen, also 54 Runden vom Marktplatz über den Schlossberg, das Schlossgebiet, dem Siebenstern und über den Strandweg zurück.

 

Ein toller Vormittag bei bestem Wetter fand einen schönen Abschluss mit einem großem Eis. Und im nächsten Jahr unterstützen wir diese tolleAktion natürlich wieder.

 

Teilnehmer der Jugendfeuerwehr und der Feuerwehr beim Benefizlauf, 2 Personen fehlen

Benefizlauf in Plön am 17.06.2023

Am 17.06.2023 veranstaltet der Rotary Club Plön wieder einen Benefizlauf in Plön. Für jede gelaufene oder gewanderte Runde wird Geld an eine Jugendorganisation aus dem Kreis oder der Stadt Plön gespendet. Unter anderem bekommen auch die Jugendfeuerwehren Kreis Plön Geld, also auch unsere eigene Jugendfeuerwehr profotoert davon.

 

Zwischen 10 und 12 Uhr können eine oder zwei oder drei oder.... Runden gedreht werden. Wir freuen uns mit auf viele Teilnehmer. Start und Ziel ist der Plöner Marktplatz. Als Teilnehmer muss beispielsweise am Veranstaltungstag ein Armband für 5,00 € gekauft werden, damit die Runden gezählt werden und man an der Verlosung teilnehmen kann.

 

Weitere Infos unten in dem Bild.