Provinzial spendet 500€ an Plöner Jugendfeuerwehr

Die Provinzial übergab heute durch Manfred Kossendey einen Scheck über 500€ an die Plöner Jugendfeuerwehr. Diese Spende soll der Jugendarbeit ermöglichen weitere Anreize für die Jugendlichen zu kreieren. Wehrführer Kai Böhrens sagte Herrn Kossendey in einem kleinen Gespräch das die Plöner Feuerwehr auf den kontinuierlichen Nachwuchs der Jugendfeuerwehr vertrauen kann. Das Geld wird für Zeltlager, Unternehmungsabende und die Ausbildung eingesetzt werden, sicherte Jugendwart Hartmut Flindt zu.

Die Jugendlichen, vertreten durch ihren Vorstand waren sichtlich erfreut über diese gütige Spende, welche Manfred Kossendey ausdrücklich betont, aus reiner Wertschätzung und der guten Zusammenarbeit mit der Plöner Wehr bei Schadenslagen tätigt. In den letzten 10 Jahren seien in Plön mit der Feuerwehr 6 Großschadenslagen, welche eine Summe ab 100.000€ beziffern, erfolgreich abgearbeitet worden. Die größte Schadenssumme lag dabei sogar bei rund 500.000€!

Herr Kossendey betonte die Schlagkräftigkeit der Plöner Wehr und kündigte an, dass er sich eine engere Zusammenarbeit mit der Wehr wünscht in Form von Mitgliederwerbung.

 

Wir, die Jugendfeuerwehr bedanken uns recht herzlich für die großzügige Spende und freuen uns bereits auf das diesjährige Zeltlager!

Erneuter Erfolg - Völkerballtunier am 3.3.2018

Nachdem wir mit dem Sieg beim KIN-Ball Turnier im Januar bereits einen sehr guten Start in das Jahr verbuchen konnten, zeigten am vergangenen Samstag unsere Kiddies wieder einmal ihre Entschlossenheit. Mit einem sehr gut gespielten Turnier und lediglich einer Niederlage wurde der nächste Wanderpokal mit nach Hause genommen. Damit stehen schon jetzt für nächstes Jahr zwei Titelverteidigungen an. Wir sind gespannt was für Überraschungen die Jugendlichen noch für dieses Jahr in der Rückhand haben und freuen uns sehr über die bisjetzt gezeigten Leistungen!

Erfolgreicher Start ins Jahr 2018

Nach dem anstrengenden aber erfolgreichem Jubiläumsjahr 2017 konnten wir nicht nur zahlreiche neue Jugendliche in unserer Truppe begrüßen, sondern nun im neuen Jahr an der aufsteigenden Welle festhalten.

So reisten wir mit 11 Jugendlichen am 13. Januar 2018 zum 3. KIN-Ball Turnier des Kreisjugendfeuerwehrverbandes Plön nach Selent, wo wir gegen 20 andere Jugendfeuerwehren und insgesamt 27 anderen Mannschaften unser Teamwork unter Beweiß stellen konnten. Nach einem starken Auftakt mit 6 Siegen und einem Unentschieden aus 7 Spielen war natürlich ein Pokal das heiß ersehnte Ziel des Tages. Umso überraschender war es für die Jugendlichen und die Betreuer, dass es am Ende trotz leichten Formeinbruches der 1. Platz, und somit der Wanderpokal mit nach Plön genommen werden durfte. Hier nochmal ein riesen Lob und Glückwunsch an unsere Kids!

 

Am 26. Januar ging es dann direkt weiter in die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr. Dort galt es neben dem Jahresbericht des Jugendwartes und des Jugendgruppenleiters die Grußworte der Wehr und der Stadt in Empfang zu nehmen. Kernpunkt war natürlich das gelungene Jubiläumswochenende mit Spielemarsch in Plön, Ehemaligentreffen und dem gemütlichen Abend mit Jung & Alt. 

Im weiteren Verlauf des Abends galt es dann den Vorstand neu zu wählen. Dort konnten trotz vieler Mitbewerber sich die Vorstandsmitglieder des letzten Jahres behaupten. So bilden weiterhin Jonas Kadow als Jugendgruppenleiter, Nils Schönjahn als Jugendgruppenführer, Dustin Runge als Kassenwart und Jan Koch als Schriftwart den Jugendvorstand.

Jugendwart Hartmut Flindt bedankte sich bei seinen Betreuern recht herzlich für die geleistete Abend im vergangenden Jahr, vorallem für den Mehraufwand rund um das Jubiläumsfest. Auch die Jugendlichen hatten sich eine Kleinigkeit überlegt um den Betreuern für ihre Arbeit zu danken.

Schlußendlich galt es dann wieder den Jugendfeuerwehrmann des Jahres zu kühren. Jan Koch konnte sich durch sein Engagement und seine Hilfsbereitschaft in der Gruppe hervorheben und erhielt somit die begehrte Auszeichnung.

Anstehende Veranstaltungen sind das Völkerballturnier des Kreisjugendfeuerwehrverbandes am 3. März und die Aktion Sauberes Schleswig-Holstein am 17. März an denen wir zahlreich vertreten sein werden.

60 Jahre Jugendfeuerwehr - ein Treffen von Jung und Alt

 

Zu ihrem 60 jährigen Jubiläum veranstaltete die Jugendfeuerwehr ein "Jubiläumswochenende" rund um den 10.06.2017. Zum Start des Wochenendes begrüßten wir unsere Partnerfeuerwehr Plau am See, die mit einigen aktiven und vorallem ihren Jugendlichen und Kids zu unserem Jubiläum angereist sind. Pünktlich zu ihrem eintreffen konnte uns das DRK leckere Bratkartoffeln mit Kassler, Sauerfleisch und Matjes auftischen, sodass wir gemeinsam beim Abendessen den Tag ausklingen ließen.

Der Samstag begann dann mit unserem Spielemarsch rund um den Schöhsee. Zu unserem Glück war das Wetter auf unserer Seite. Blauer Himmel und Sonnenschein begleiteten uns nahezu den ganzen Tag und machten uns das Leben deutlich einfacher. Auf der Strecke galt es dann an 4 Stationen Spiele zu meistern. Neben den Spielen haben wir natürlich an einigen Stationen noch Verstärkungen und Getränke angeboten, um den anstrengenden Weg "schaffbarer" zu machen. Alle Jugendfeuerwehren kamen nahezu unbeschadet ins Ziel, der ein oder andere Sonnenbrand, sowie einige Blasen blieben aber leider nicht aus. Trotzallem war der Spielemarsch mit 10 Jugendfeuerwehren und insgesamt 12 Mannschaften sehr gut besucht. Als bescheidener Gastgeber belegten unsere Jungs nur den 9. Platz, trotzdem freuten wir uns sehr, da die Plauer Mannschaften mit dem 1. und dem 4. Platz ihre volle Stärke gezeigt haben.

Als besondere Überraschung des Tages durften wir zur Siegerehrung nicht nur unseren Wehrführer, den Bürgermeister der Stadt Plön und den Kreisjugendfeuerwehrwart begrüßen, sondern auch der stellvertretende Landesjugendfeuerwehrwart, sowie der Innenminister statteten unserer Feier einen kleinen Besuch ab und ließen die Gelegenheit nicht aus einige Grußworte an uns zu richten.

Mit 60 Jahren sind wir die älteste Jugendfeuerwehr im Kreis Plön und eine der ältesten im Lande Schleswig-Holstein. Um dies zu feiern wurden alle ehemaligen Mitglieder der Jugendfeuerwehr Plön, sowie die derzeit aktiven Mitglieder und die aktiven Mitglieder der Feuerwehr Plön eingeladen, um zusammen zu feiern, zu tanzen und die alten Bilder gemeinsam zu begucken. Auch zum Abend hin erfreuten wir uns einer Besonderheit. Hans-Jürgen Wieck, eines der Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr Plön im Jahr 1957, besuchte die Veranstaltung. Dies nutzte unser Wehrführer Horst Stüwe um ihn für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr zu ehren. Aber auch unser Jugendwart Hartmut Flindt hatte eine Ehrung auszusprechen. Den nicht nur die alten, sondern auch die Jungen sollten mal geehrt werden. Deshalb rufte er den Jugendgruppenführer Nils Schönjahn zu sich nach vorne. Nils war der Jugendliche, der sich in den Tagen vor dem Jubiläum besonders engagiert und mitgeholfen hat. Er begleitete die Betreuer und Jugendwarte beim einkaufen, unterstützte beim Bekleben der Fotowände, brachte Ideen und Anregungen mit rein. Um dies zu würdigen überreichte Hartmut ihm einen Gutschein. Auf das dein Engagement weiterhin bestehen bleibt Nils, wir danken dir, aber natürlich auch den anderen Jugendlichen für den reibungslosen Ablauf der Feier!

 

Wir, die Jugendfeuerwehr Plön, bedanken uns bei allen Gästen fürs zahlreiche Erscheinen! Ein herzlicher Dank geht auch an alle Helfer der aktiven Wehr, die beim Auf- und Abbauen, beim Grillen tagsüber und beim Betreuen der Spielestation geholfen haben, ohne euch wäre dies nicht möglich gewesen! Und natürlich ein besonderer Dank an die Jugendlichen.

Bilder von dem Wochenende finden Sie hier!

10. Goldfisch-Cup in Schönkirchen

Am Samstag, den 4. März 2017 trafen sich die Betreuer und Jugendlichen um gemeinsam nach Schönkirchen zum jährlichen Völkerballturnier, dem Goldfisch-Cup, zu fahren und teilzunehmen. Insgesamt traten 25 Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Plön gegeneinander an. Im Laufe des Turniers galt es 8 Spiele zu bestreiten. Neben einer gehörigen Portion Motivation und sehr viel Spaß glänzten wir mit einer hervorragenden Bilanz von 7-1 Siegen. Dies bescherte uns den 6. von insgesamt 25. Plätzen.

Hier finden sie einige Bilder vom Turnier.