Brandschutzerziehung

Brandschutzerziehung bedeutet nicht, den Kindern alles zu verbieten, was mit Feuer zu tun hat. Kinder kennen die Faszination des Feuers und der Flammen. In der Brandschutzerziehung geht es darum, den Kindern das Wissen unm die Gefahren des Feuers und des Rauchens zu vermitteln und ihnen das richtige Verhalten im Gefahrenfall einzuprägen. Seit in vielen Gemeinden die Brandschutzerziehungsarbeit intensiv durchgeführt wird, sind deutlich weniger durch Kinder verursachte Brände zu verzeichnen.

Brandschutzerziehung ist kostenlos!!

Die Feuerwehren haben Materialien, die für alle Fragen der Brandschutzerziehung und zur Aufklärung von Lehrern und Erziehern angefordert werden können. Der für Brandschutzerziehung Zuständige der Feuerwehr kommt aber auch, wenn es gewünscht wird, in die Schulen und Kindergärten und gestaltet den Unterricht mit und beantwortet Fragen. Im Rahmen der Brandschutzerziehung in den Schulungsräumen der Feuerwehr wird den Kindern und Jugendlichen das Feuerwehrhaus mit seinen Fahrzeugen und Geräten gezeigt. Gerne bieten wir auch das Thema Brandschutzaufklärung für die weiterbildenden Schulen an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unseren Brandschutzbeauftragten.

  

Brandschutzerziehungsbeauftragter

Volker Dührkoop

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!