• IMG_0358.JPG
  • IMG_0665.JPG
  • IMG_2877.JPG
  • IMG_3185.JPG
  • IMG_4526.JPG
  • IMG_4931.JPG

Sägeübung 13.02.2016

Am heutigen Samstag führte der zweite Zug der 8. Feuerwehrbereitschaft (bestehend aus der FF Plön, der FF Stolpe und der FF Honigsee) gemeinsam mit der Feuerwehr Lebrade sowie den THW Ortsverbänden aus Plön und Preetz eine ca. sechsstündige Übung in Plön durch. Ziel war es, die Handhabung mit der Motorsäge und anderen Gerätschaften, wie dem Mehrzweckzug oder der Seilwinde des Rüstwagens, zu trainieren. Vor dem praktischen Teil stand eine Sicherheitsunterweisung auf dem Programm, in der alle wesentlichen Sicherheitsaspekte wiederholt wurden. Um in der Feuerwehr mit einer Motorsäge arbeiten zu dürfen, muss jeder Kamerad einen speziellen Lehrgang auf Kreisebene besucht haben. Dort wird in mehreren theoretischen und praktischen Einheiten der richtige Umgang und auch die werterhaltende Wartung einer Motorsäge vermittelt.

Derartige Übungen werden daher gerne von bereits ausgebildeten Kameraden in Anspruch genommen, um die nicht alltägliche Handhabung mit einer Motorsäge zu festigen.

Diese Übung wird bereits seit mehreren Jahren von dem Zugführer II der 8. Feuerwehrbereitschaft (Peter Daniel) organisiert. Im Anschluss fand in den Räumlichkeiten der Kreisfeuerwehrzentrale eine Nachbesprechung statt, an die sich ein gemeinsames Essen anschloss.

Beseitigen

eines "umgestürzten" Baumes

Nachbesprechung

an der Kreisfeuerwehrzentrale

Demonstration:

Wirksamkeit und Notwendigkeit

von Schnittschutzkleidung 

 

 

Training: Sicheres Arbeiten von

Hubrettungsfahrzeugen (Der Korb schwankt

und das Holz fällt nicht senkrecht zu Boden)